Mittwoch, 18. März 2015

Beerige Erfrischung im Sommer



Kein Hokus-Pokus heute, sondern etwas ganz simples. Der Sommer hält Einzug, auf einmal schwirren wieder Hummeln durch die Luft. Das passende für den plötzlichen Temperaturanstieg: Beeren-Eiswasser.

Ganz einfach Eiswürfel in Mineralwasser schmeißen und verschiedene gefrorene Früchte hinzugeben. Ist auch eine gute Alternative für all diejenigen, die Probleme haben über den Tag verteilt viel Wasser zu trinken und denen es leichter fällt, wenn das Wasser leichten Geschmack hat. Wer es süßer mag, kann natürlich einen Schluck Himbeersirup hinzugeben, ist dann nur nicht mehr ganz so gesund. ;)

Montag, 23. Februar 2015

Bananen-Schoko-Milkshake mit Erdnussbutter



Seit zwei Wochen wache ich immer wieder mit Halsschmerzen auf. Was in solchen Momenten am besten hilft sind kalte Nahrungsmittel, die den entzündeten Hals entspannen. Nummer 1 in meiner veganen Küche sind Frozen Smoothies und Milchshakes!

Heute gab es einen super leckeren Bananen-Schokoladen-Milchshake mit einem leichten Erdnussgeschmack. Wenn man sich einfach mal was schokoladig-süßes-sündiges gönnen möchte, ist das genau das richtige: nicht mit Eis, sondern aus gefrorenen Bananen gemacht kann man sich zumindest einreden, dass der Shake halbwegs gesund ist. ;)


Sonntag, 25. Januar 2015

Bananen-Beeren-Smoothie



Smoothies mag ich schon sehr lange, aber meine Vorliebe für Frozen Smoothies habe ich erst vor Kurzem entdeckt. Dieser Smoothie ist meine eigene Kreation (falls man so etwas Simples Kreation nennen darf) und ich LIEBE ihn. Bei jedem Schluck denkt man an den Sommer.

Sonntag, 11. Januar 2015

Nährstoffreich durch den Winter: Grünkohl-Linsen-Eintopf mit Kokosmilch



Grünkohl. Der Name klingt eigentlich gar nicht mal so lecker. Dabei kann das Wintergemüse so viel mehr als langweilig sein. Mit seinem hohen Nährwertgehalt an Vitamin C, Proteinen und Kalzium ist es genau die richtige Zutat, um kalte Blues zu vertreiben. Dieses Rezept habe ich vor etwa einer Woche auf Pinterest entdeckt. Einmal nachgekocht - schon war ich verliebt.

Donnerstag, 1. Januar 2015

Resteverwertung: Schnelle Gemüsepfanne (10 Minuten)


Die Feiertage sind endlich vorbei, man will einfach nur noch weg von dem ganzen gehaltvollen Essen und sich nochmal ein wenig wie ein normaler Mensch fühlen. Problem: Es gibt viel zu viele Reste, die verwertet werden müssen. Das war's dann wohl mit meinem Vorsatz, das Jahr 2015 gesünder zu starten - oder?

Mein Tipp: die Gemüsereste zu einer schönen bunten, leichten Gemüsepfanne verarbeiten.

Freitag, 14. November 2014

5 leckere "Guten Morgen"-Snacks für einen positiven Start in den Tag

Da ich sehr viel in Zügen unterwegs bin, muss es bei mir morgens praktisch sein. Eine gute, aber auch schnelle Vorbereitung ist da ein Muss. Seit ich mich immer mehr der veganen Küche zugewandt habe, ist mein Frühstück überraschenderweise sehr vielfältig geworden. Im Folgenden zeige ich euch ein paar meiner Lieblings Morgensnacks!

1. Obst im Glas



Samstag, 8. November 2014

Veganes Kräuter-Sahne-Dressing



Als erstes eine kleine Entschuldigung, dass ich nicht wie gewohnt gestern um 18 Uhr mein Rezept hochgeladen habe. Die Woche war einfach zu vollgepackt mit Arbeit und Unikram, sodass bei mir momentan schon nachmittags relativ schnell die Lichter ausgehen. Aber dafür habe ich mir jetzt Zeit genommen - und nächstes Mal wird alles wieder zur gewohnten Zeit zur Verfügung stehen!

Ich habe früher Sahne-Dressings geliebt! Da meine Laktoseintoleranz ein wenig stärker geworden (und mein Wissen über den Sinn von veganem Essen gewachsen) ist, habe ich allerdings im letzten Jahr darauf verzichtet. Aus diesem Frust heraus, habe ich mein Rezept vor etwa einer Woche entwickelt. Natürlich schmeckt Sojasahne leicht süßlicher/nussiger, aber sobald das Dressing auf dem Salat verteilt ist, gibt es nicht mehr viel Unterschied. Und es lässt sich so schnell zubereiten!